Datenschutz

Die nachfolgenden Erklärungen zum Datenschutz gelten nur für diese Website. Sie trifft nicht zu für externe Websites, auf die diese Website verlinkt.

Der Schutz der Privatsphäre ist uns wichtig! Personenbezogene Daten, wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder eMail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen z.B. bei einer Kontaktanfrage freiwillig gemacht. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Der Nutzung der auf dieser Website veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber dieser Website behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte vor im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen.


Maßgebliche Rechtsgrundlagen


Sofern in dieser Datenschutzerklärung keine andere Rechtsgrundlage genannt wird, gelten Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO als Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.


Verantwortlich

Prof. Dr. Andre M. Schmutte
Consulting – Coaching – Training
Säbener Str. 52
81547 München
Deutschland
-> Email
-> Impressum


Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten im Sinne des BDSG sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen unter anderem Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse(n). Die Verarbeitung dieser personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite und zur Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist und auch regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder erforderlich ist.

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM") gespeichert. Diese Daten unserer Kunden, Webseitenbesucher und Interessenten verarbeiten wir gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nur im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen, zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Coaching und Training und anwendungsbezogene Forschung gehören. Das umfasst Bestands- und Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertrags- und Zahlungsdaten sowie ggf. Nutzungs- und Metadaten. Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Leistung sind. Eine Offenlegung der Daten an Externe erfolgt nur, wenn es im Rahmen eines Auftrags oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben erforderlich ist. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.


Cookies und WebAnalytics
(Was sind „Cookies“? Mehr dazu hier: …)

Wir nutzen kein Google Analytics, setzen selbst keine eigenen Cookies ein und speichern weder anonyme noch pseudonyme oder personenbezogene Nutzungsprofile. Auch über unseren Provider werden keine Profiling-Cookies eingesetzt, die personenbezogene Daten erheben würden und für die eine aktive Zustimmung durch unsere Website-Besucher nötig wäre.

Unsere Website nutzt lediglich 1&1 WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1&1 AG. Die im Rahmen der 1&1 WebAnalytics erzeugten nachfolgenden Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in Form sogenannter Serverlogfiles an einen Server von 1&1 ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots übertragen und dort gespeichert (siehe auch
“1&1 WebAnalytics“). Das umfasst Referrer (zuvor besuchte Webseite), die angeforderte Webseite oder Datei, den Browsertyp und Browserversion, das verwendetes Betriebssystem, den verwendeten Gerätetyp, die Uhrzeit des Zugriffs sowie die IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet). 1&1 nutzt diese Informationen, um die Nutzung der Website auszuwerten, anonymisierte Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und gegebenenfalls weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. 1&1 wird diese Informationen nur dann an Dritte übertragen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von 1&1 verarbeiten. In keinem Fall bringt 1&1 Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von 1&1 in Verbindung. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Unsere Seiten stellen eingebettete Referenz- und Lehrvideos bereit, die unter anderem bei YouTube veröffentlicht sind. Wie die meisten Websites verwendet auch YouTube Cookies, um Informationen über die Zuschauer der Videos zu sammeln. YouTube verwendet Cookies unter anderem zur Erfassung zuverlässiger Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Weitere Details über den Einsatz von Cookies bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube:
http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Das Akzeptieren von Cookies ist zwar für die Nutzung dieser Webseite nicht unbedingt erforderlich, macht das Surfen aber informativer und angenehmer. Sie können Cookies blockieren oder löschen - das kann jedoch einige Funktionen dieser Seite beeinträchtigen. Zu keiner Zeit werden die mithilfe von Cookies erhobenen Informationen dazu genutzt, Sie zu identifizieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz der Cookies zu den hier genannten Zwecken und der Bearbeitung der Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise einverstanden.


Onlinepräsenzen in sozialen Medien und Social-Media-Plugins

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen wie Twitter oder YouTube, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie über unsere Leistungen informieren zu können. Auf unserer Seite setzen wir aber keine Social-Media-Plugins ein, insbesondere nicht von Facebook, weil beim Einsatz solcher Social-Media-Plugins schon beim Aufruf unserer Webseite personenbezogene Daten unserer Nutzer an die Anbieter der sozialen Netzwerke weitergeleitet würden. Es finden sich deshalb lediglich Weiterleitungslinks, über die Sie direkt auf unsere Seiten in den sozialen Netzwerken weitergeleitet werden, wenn Sie das wollen und selbst so entscheiden. Beim Aufruf dieser Netzwerke und Plattformen gelten dann die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.


Unsere Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisen. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung und Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DSGVO).


Speicherdauer und Löschung von Daten

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich anders angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Archivierungspflichten überprüfen wir die Speicherung der Informationen jährlich.


Ihr Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, eine Auskunft darüber zu erlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO. Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen. Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.


Ihr Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Auch können Sie der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. zu dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern.

Ein „technischer Cookie“ dient dazu, den reibungslosen Betrieb der Webseite zu gewährleisten. Sogenannte „Profiling-Cookies“ dagegen werden eingesetzt, um die Nutzung der Webseite zu analysieren, Nutzerprofile zu erstellen und bestimmte Inhalte zu individualisieren. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie in den Systemeinstellungen ihres Browsers das Speichern von Cookies komplett deaktivieren. Ebenso können Sie dort schon gespeicherte Cookies von Webseiten, die Sie in der Vergangenheit besucht haben, löschen.