BERATUNG

"Fitness" fürs Unternehmen
Stacks Image 14267

Ein „Stresstest“ für unternehmerische Spitzenleistungen


Um an den Hebeln für unternehmerische Spitzenleistungen drehen zu können, helfen uns Reifegradmodelle beim Check Ihres Unternehmens.
Damit Sie mit Ihrer Organisation herausragende Leistungen und nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit erzielen.

Stacks Image 14275

Mit Ihren Führungskräften & Mitarbeitern gemeinsam überprüfen wir die Erfolgsfaktoren in Ihrem Unternehmen, identifizieren Stärken und Verbesserungspotenziale und setzen die Schwerpunkte für konkrete & wirksame Verbesserungen.

Stacks Image 14279

Wir nutzen Excellence-Modelle wie das der EFQM, wenn wir das komplette Unternehmen unter die Lupe nehmen.

Stacks Image 14283

Manchmal interessieren Sie einzelne Schwerpunkte: Wie hoch ist die Führungsqualität in Ihrem Unternehmen? Wie gut das Lean Management ausgeprägt? Die Fähigkeit einzelner Geschäftsprozesse? Ihre Unternehmenskultur? Hierfür setzen wir spezifische Verfahren wie Lean-Assessment oder Cultural Assessment ein.

Stacks Image 14287

Reifegrad-Assessments unterstützen die Unternehmensentwicklung nachweislich positiv! Die gestiegene Wettbewerbsfähigkeit schlägt sich messbar auch in den Geschäftsergebnissen nieder. Es ist eine Art "Stresstest" für Ihr Unternehmen. Im positiven Sinn!

Stacks Image 14291
thex Created with Sketch.
Stacks Image 14383

Schlanke Prozesse mit Lean & Six Sigma - die Basis für „Excellence“


Die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ruht auf der Fähigkeit, wertschöpfende Leistungen zu erbringen auf profitable Art und Weise. Leistungsfähige Prozesse sind im Gegensatz zu Produkten schwer imitierbar, sie sind ein Alleinstellungsmerkmal.

Die Abläufe zwischen funktionalen Silos laufen allerdings nicht optimal. Das Potenzial aus Fehlern ist enorm hoch, nur etwa 20-30 % der Tätigkeiten im Unternehmen direkt „wertschöpfend“ im Sinne von „für den Kunden von Wert“ sind. Dagegen finden wir aber auch 20-30 % wertvernichtende, kostentreibende Blind- und Fehlleistungen, die ein riesiges Potenzial für Verbesserungen bieten.

Stacks Image 14391

Wir haben 2 Möglichkeiten, um die Leistung Ihrer Geschäftsprozesse zu steigern:
(1) die radikale Prozesserneuerung mit BPR Business Process Reengineering.
(2) die kontinuierliche Prozessverbesserung mit Methoden wie Lean Management und Six Sigma.

BPR ist eine Bombenwurfstrategie, die das Unternehmen fundamental umkrempeln und für einen Neubeginn vorbereiten soll. Es ist die Methode für einen „Radical Change“.

Lean und Six Sigma setzen auf die kontinuierliche Leistungssteigerung der Geschäftsprozesse, um dem Unternehmen einen schwer kopierbaren Wettbewerbsvorteil zu sichern.

Stacks Image 14395

Heute werden diese Methoden oft kombiniert, man kennt dafür das Kunstwort „Lean Sigma“. Die Lean-Grundsätze, insbesondere das Vermeiden von nicht wertschöpfenden Tätigkeiten („Verschwendung“) und die kontinuierlichen Verbesserungsmaßnahmen durch die Mitarbeiter („Kaizen“), sind Standard für gute Unternehmen. Um aber ein exzellentes Niveau zu erreichen, sind bisweilen auch tiefergehende Probleme zu analysieren und komplexere Herausforderungen zu lösen. In diesen speziellen Fällen brauchen wir noch leistungsfähigere Instrumente. Six Sigma ist also die Wahl reifer Unternehmen für Probleme, die mit den Lean-Werkzeugen nicht mehr gelöst werden können.
Stacks Image 14399
thex Created with Sketch.
Stacks Image 13705

Den Wandel managen


Die Entwicklung eines Unternehmens ist weder konstant noch stetig. Der Verlauf ist ungleichmäßig, unterbrochen von Störungen, Krisen und begleitet von der Notwendigkeit permanenter Veränderungen. Es ist ein Wechselspiel von Bewahren und Verändern, von Stabilität und Chaos.

Das Management wird deshalb mit immer neuen Entscheidungssituationen konfrontiert. Zum einen gehören Veränderungen zur Tagesordnung, oder um es mit Heraklit zu sagen: "Nichts ist beständiger als der Wandel."

Stacks Image 13713

Zum anderen muss das Management die richtige Balance finden zwischen notwendiger Veränderung und Stabilisierung der Organisation.

Wir helfen Ihnen, die kritischen Veränderungsphasen erfolgreich zu gestalten.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 6788

Im Verbund am besten!


Die meisten Managementmethoden entfalten ihre größte Wirkung erst im Verbund. Sie verstärken sich gegenseitig und beschleunigen die Unternehmensentwicklung, wenn sie sinnvoll miteinander kombiniert werden.

Das gilt auch für prominente Managementmethoden, wie „die großen Drei“: das EFQM Excellence-Modell, die Balanced Scorecard und Lean / Six Sigma.

Stacks Image 6796

Das Prinzip ist einfach: Mit der jährlichen Unternehmensbewertung nach dem Excellence-Modell wissen Sie, wo Sie stehen. Sie kennen ihre Stärken und die Potenziale, aus denen gezielt Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet werden. Insbesondere bei Prozess- und Produktverbesserungen greifen Sie auf Instrumente wie Lean und Six Sigma zurück. Die Steuerung der Verbesserungsmaßnahmen und ihrer Auswirkungen auf die Schlüsselergebnisse erfolgt über die Balanced Scorecard.

Drei Tools, ein Ziel:
Ihre Wettbewerbsfähigkeit!
thex Created with Sketch.
Stacks Image 6750

Wissen, wo es hin geht!


Strategische Geschäftssteuerung ist etwas anderes als Finanzcontrolling. Denn rein monetäre Informationen sind vergangenheitsorientiert. Sie alleine erlauben keine vorausschauende strategische Steuerung. Renditekennzahlen wie RoI, EVA, RoE, ROCE reichen hier nicht aus. Deshalb werden in der Balanced Scorecard die strategischen Geschäftstreiber mit ihren Schlüsselkennzahlen in vier Perspektiven abgebildet.

Stacks Image 6758

Es sind die Hebel, die über den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens entscheiden. Frühindikatoren, die für Ihre finanziellen Ergebnisse bestimmend sind.


Stacks Image 6762

Sie gewinnen mehr Transparenz, wie die Markt- und Kundenanforderungen erfüllt werden, ob die Mitarbeiter die notwendigen Kompetenzen aufweisen oder die Geschäftsprozesse ausreichend leistungsfähig sind.

Damit haben Sie ein Instrument an der Hand, das Ihnen hilft, Ihr Unternehmen strategisch durch den Wettbewerb zu führen.

thex Created with Sketch.



Charles Darwin sprach vom „survival of the fittest“. Von den Vorteilen für jene, die sich an Veränderungen in der Umwelt am besten anpassen können.

„Fit oder unfit" zu sein, bestimmt auch den Erfolg von Unternehmen. Die Fähigkeit, etablierte Strukturen, Abläufe und Verhaltensmuster immer wieder zu hinterfragen, Stärken und Potenziale zu identifizieren und Verbesserungen konsequent umzusetzen.

Diese "Business Transformation" verläuft nicht reibungslos. Sie ist eine der zentralen Führungsaufgaben. Wir unterstützen Sie dabei, ihr Unternehmen gezielt & systematisch zu entwickeln.

Hirn, Herz & Emotionen

TRAININGSWELTEN

Stacks Image 19255

Prozessverbesserung simulieren


Die Prozesswerkstatt simuliert die Verbesserung von Geschäftsprozessen auf eine spielerische Art.

Angelehnt an Lean Management und die Six Sigma-Vorgehensweise trainieren die Teilnehmer ausgewählte Instrumente zur Bewertung, Analyse und Verbesserung von Prozessen und wenden sie an. Sie optimieren einen Prozess Schritt für Schritt und lernen, wie sie die Qualität für Ihre Kunden erhöhen und die Fehlleistungskosten senken können.

Die Prozesswerkstatt setzen wir in der Ausbildung von Prozessmanagern ein oder auch als eigenes Modul im Rahmen von Führungskräftetrainings.
thex Created with Sketch.
Stacks Image 19267

Neue Blickwinkel


Die Modellfabrik Koblenz, die von unserem Partner Prof. Dr. Bert Leyendecker mit initiiert wurde, schlägt eine einzigartige Brücke zwischen Theorie und Praxis. Sie schafft einen experimentellen Freiraum, um sich auf interaktive Art mit betriebswirtschaftlichen Prozessen auseinander zu setzen, diese zu überdenken und zu optimieren.


Stacks Image 19274

Die Modellfabrik simuliert Geschäftsprozesse mit Hilfe einer modellhaften Wertschöpfungskette im Miniaturformat. Mit praxisnahen Methoden werden Vorgänge disziplinübergreifend bewertet und neue Lösungen entwickelt.

Damit werden die Grundlagen des Lean Management begreifbar gemacht und die sieben Arten der Verschwendung, das Pullprinzip, das Flussprinzip sowie diverse Methodenbausteine wie z.B. die Wertstromanalyse vermittelt.

thex Created with Sketch.


Wir setzen Planspiele ein, die Situationen aus der Praxis simulieren. Wir entwickeln auf den Kunden zugeschnittene Modellfabriken, in denen die Teilnehmer selbstorganisiert Entscheidungen treffen und Konsequenzen erkennen. Welche Instrumente wir auch einsetzen, immer verknüpfen wir die Qualifizierung mit direkter Umsetzung, machen den Transfer in die Unternehmenspraxis zum integralen Bestandteil. Damit sich die Investition in das Training schnell amortisiert.

Die spannendste Ergänzung sind virtuelle Lernwelten. Sie nutzen das Potenzial digitaler Spiele mit faszinierenden 3D-Welten, motivierenden Games und dramaturgischen Filmsequenzen, die zu einem neuen Lernerlebnis führen.

Praxis statt graue Theorie

Forschung & Publikationen



Forschung heißt für uns angewandte Managementforschung. Wir setzen uns mit der Frage auseinander, wie & warum Unternehmen erfolgreich werden.

Macht marktorientierte Unternehmensführung wirklich wettbewerbsfähiger?
Schneiden Unternehmen mit einem COO auf Top-Ebene besser ab als Ihre Konkurrenz?
Welche Methoden sind erfolgreicher als andere? Und wann? …


Gefördert vom